Umziehen im Sommer? Darauf müssen Sie achten!

Umziehen im Sommer wirkt auf den ersten Blick so viel leichter als das Umziehen im Winter: Es gibt seltener schlechtes Wetter, die Wohnung kühlt nicht aus und man muss sich sicherlich keine Gedanken um schlechtes Wetter machen. Trotzdem sollten Sie auf einige Fallstricke des Sommers gefasst sein und sich einfach vorbereiten: Dann klappt der Umzug auch ohne viel Stress.

Bei Hitze richtig packen

Sie ziehen im Sommer um und benötigen Hilfe? Rufen Sie uns an unter 0178/17 49 445

Sie ziehen im Sommer um und benötigen Hilfe? Rufen Sie uns an unter 0178/17 49 445

Die meisten Alltagsgegenstände sind nicht sehr hitzeempfindlich. Man muss also beim Umziehen im Sommer bei den wenigsten Gegenständen besonders sorgfältig packen. Es gibt aber licht- oder wärmeempfindliche Gegenstände.

Einerseits zählt dazu Elektronik: Diese verträgt hohe Temperaturen nicht immer und direkte Sonneneinstrahlung kann sogar gefährlich sein. Hier gilt es schlicht, die entsprechenden Kisten oder Taschen nicht lange in der direkten Sonne stehen zu lassen. Der Transport im Wagen bereitet normalerweise keine Probleme.

Andererseits gibt es lichtempfindliche Stoffe oder auch Möbel. An besonders heißen Tagen können diese in der Mittagshitze ausbleichen. Das ist besonders ärgerlich, wenn sie dabei teilweise abgedeckt sind und sich ein hässlicher Schatten bildet. Neben guter Planung, sodass nichts lange draußen stehen muss, helfen hiergegen einfache Decken zur Abdeckung.

Bei Hitze richtig verpflegen

Alle Helfer bei einem Umzug im Sommer müssen genug trinken. Egal, ob jemand Kisten trägt oder nur organisiert: Der Umzug ist oft stressig. Auch wenn alles glatt läuft, macht man sich doch Gedanken. Pausen gehören auch zu einer guten Planung. Frühe Planung kann dabei helfen, durch Verschnaufpausen keinen Stress aufkommen zu lassen.

Damit dieser Stress nicht in schlechte Laune oder Streit umschlägt, kann es schon einen großen Unterschied machen, wenn eine Kühltasche mit Wasser und vielleicht gekühltem Kaffee oder Tee bereitsteht.

Das Bier zum Dank für die Mithilfe sollte man eher auf den Abend verschieben: Bei der Hitze steigt es eher zu Kopf und macht die Arbeit nicht nur anstrengender, sondern auch riskanter.

Nässe und Hagel: Auch Sommerwetter kann schwierig sein

Im Sommer vereisen zwar die Straßen nur selten, aber beim Umziehen im Sommer muss man trotzdem oft mit den Wetterextremen der Jahreszeit zurechtkommen. Einerseits ist da die Hitze, wegen der man besonders auf seine Helfer achten sollte. Aber andererseits gibt es auch im Sommer noch andere Wetterextreme, auf die man gefasst sein sollte.

Regenschauer kommen im Sommer oft plötzlich und heftig. Manchmal hagelt es sogar. Während dieser Schauer sollte man das Packen eher pausieren, denn die wenigsten Kartons sind wirklich wasserdicht. Man sollte bei instabilem Wetter schon bei der Planung die Verzögerungen einplanen, die durch kurze Schauer entstehen können.

Stehen die Straßen von einem heftigen Regen unter Wasser, muss man besonders vorsichtig sein, wenn man einen großen Wagen gemietet hat. Die meisten Leute fahren eher selten mit einem Transporter oder einem LKW. Wer das nicht gewohnt ist, sollte mehr Vorsicht walten lassen. Schon bei der Buchung sollte man die Zeit, in der der Wagen gemietet wird, nicht zu knapp kalkulieren. Der Zeitdruck kann sonst gefährlich werden.

Mit einer Umzugsfirma im Sommer umziehen

Der Umzug im Sommer wird durch eine Umzugsfirma meistens wesentlich einfacher. Die Firma kennt sich mit den Vorkehrungen für einen guten Umzug auch bei Hitze aus und die Mitarbeiter wissen aus Erfahrung, worauf sie achten müssen. Hier gehen Verzögerungen durch schlechtes Wetter auch nicht zu Lasten der Sicherheit Ihrer Möbel oder anderer Besitztümer.

Sie können außerdem oft ein umfassendes Paket buchen, bei dem die Umzugsfirma auch Teile des Einpackens übernimmt. Sie berät dazu, welche zu transportierenden Möbel oder Pakete unter der Hitze mehr leiden als andere.

Im Sommer ziehen allerdings mehr Menschen um, als im Winter. Deswegen kann es sein, dass ein bestimmtes Unternehmen früh ausgebucht ist. Die Chancen, noch den Wunschtermin zu bekommen, steigen, je früher man bucht und wenn der Termin unter der Woche liegt.

Wenn Sie einen Umzug im Sommer planen und dazu eine Umzugsfirma beauftragen möchten, rufen Sie uns einfach an unter 0178/17 49 445 oder schreiben Sie eine E-Mail an info@azoobe.de. Wir beraten Sie zu unseren Angeboten und Sie können einfach und schnell einen Termin buchen.

 

Bildquellennachweis: lassedesignen – fotolia.com

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone